Logo von GaranTIERt.

Versprechen

Ich verspreche Dir:

Dein Tier wird von mir mit Herz und Hirn betreut!

Mit Herz und Hirn betreut!

Das bedeutet Folgendes...

Motiv von Pixabay: zwei Wellensittiche auf einem Zweig.

1. Meine Betreuung findet auf Augenhöhe statt.

Unabhängig davon, ob es um Menschen geht oder um Tiere.


Wie wir Menschen auch, haben alle Tiere dasselbe Recht auf ein unversehrtes langes und möglichst glückliches Leben!

Mir liegt die Wahrung von Tierschutz, Tierrechten und Menschenrechten gleichermaßen sehr am Herzen, und entsprechend richte ich mein pädagogisches Handeln an den ethischen Werten Wertschätzung, Respekt, Achtsamkeit und Empathie aus.

 

Diese Werte sind für eine harmonische Tier-Mensch-Beziehung absolute Grundlage und angesichts der größtenteils leider an Profit und Ungleichheit orientierten Menschheit ganz besonders relevant. 

Weltweit 150 Milliarden Tiere, vor allem sogenannte Nutztiere, werden von uns Menschen einzig zu unserem Zwecke (vor allem für Ernährung, Kleidung) gezüchtet, ausgebeutet und letztlich umgebracht. Pro Jahr!

Das stimmt mich oft sehr traurig, denn ich sehe uns Menschen in der Verantwortung, wertschätzend und verantwortungsvoll mit allen Lebewesen umzugehen und uns zu der Natur, zu den Tieren, auf Augenhöhe zu begeben statt sie auszubeuten. 

Weil Tiere dasselbe Recht auf ein unversehrtes und möglichst glückliches Leben haben wie wir auch!

Eine kompetente, wertschätzende Begegnung auf Augenhöhe ist im Hinblick auf die Betreuung von Tier und Mensch darum entsprechend elementar für mich!

 

Das heißt:

Jedes Lebewesen, das sich in meiner Obhut befindet, ob ein Fisch oder erwachsener Mensch, hat dasselbe Recht auf eine bestmögliche Betreuung und wird von mir nach bestem fachlichen Wissen und bestem Gewissen betreut!

Motiv von Pixabay: Mann trägt Hund. Glückliche Mensch-Tier-Beziehung.

2. Ich biete eine ganzheitliche  und aktive Hilfe zur Selbsthilfe.


Geht es dem Tier gut, geht es auch seinem Menschen gut.
Geht es dem Menschen gut, geht es auch seinem Tier gut.

Für meine Arbeit mit einem Tier bedeutet eine ganzheitliche Betreuung, daß alle seine individuellen Lebensbedingungen mit in meine Betreuung einbezogen werden. Nur auf diese ganzheitliche Weise kann eine bestmögliche qualitativ hochwertige Betreuung gewährleisten werden. 

 

Mein Hauptaugenmerk liegt dabei immer auf der Stärkung der Mensch-Tier-Beziehung, und im Rahmen einer Tierbetreuung auf der Beziehung von Tier und Halter.

Denn erst eine gute Qualität dieser Beziehung sichert das Wohlbefinden von Mensch und Tier. 

 

Für meine Beratungs-Arbeit am Menschen heißt das konkret:

Meine Beratungs-Methoden sind stärken-orientiert und dienen dem Rat Suchenden als eine auf seine ganz individuellen Bedürfnisse und sein individuelles Lebensumfeld abgestimmte aktive Hilfe zur Selbsthilfe. 

Die Situation des jeweiligen Tierhalters spielt dabei eine bedeutsame Rolle, denn dieser trägt immer die Hauptverantwortung für das Wohl seines Tieres.

 

Um ihn in seiner Verantwortung zu stärken und die Mensch-Tier-Beziehung zu stabilisieren, hat jeder Tierhalter bei mir die Möglichkeit, selbstverständlich auch Kinder (ab zehn Jahren), eine tierschutzkonforme Beratung zur möglichstartgerechten Haltung seines Tieres sowie eine pädagogisch fundierte präventive Burn-Out-Beratung in Anspruch zu nehmen.

Letzteres kann dann von großer Bedeutung sein, wenn der Halter merkt, daß sein Leben aus den Fugen zu geraten droht oder bereits aus den Fugen geraten ist. Ist Letzteres der Fall, kläre ich individuell ab, ob an dieser Stelle nicht eine Therapie sinnvoller ist als eine Beratung. 

 

Wünschenswerter Weise besteht noch kein gravierendes Problem, und wir können gemeinsam konkrete Vorkehrungen treffen und präventiv an Lebensthemen arbeiten, um mehr Lebenszufriedenheit und dadurch auch eine Festigung in der Beziehung des Halters zu seinem Tier zu erreichen.

mehr dazu...

Motiv von Pixabay: kleine Maus.

3. Ich gehe auf die Individualität jedes Tieres und Menschen ein.


Jedes einzelne Tier ist, wie jedes Lebewesen, sehr besonders und einzigartig. Jedes Tier ist demnach, wie der Mensch, ein Individuum und hat dementsprechend dasselbe Recht, als solches behandelt zu werden.

Nicht nur jeder Mensch, sondern auch jedes Tier hat neben Tierart-spezifischen Bedürfnissen eigene, ganz individuelle Bedürfnisse und Verhaltensweisen, die es zu dem perfekten Wesen machen, das es ohne menschliche Einmischung ist.

 

Als verantwortungsbewusste Dienstleisterin Deines Tieres ist es für mich selbstverständlich, alle Bedürfnisse Deines Tieres nach bestem Wissen und Gewissen zu erfüllen.

 

Das erfordert spezielle Kompetenzen, die mit Tierliebe allein nicht abgedeckt sind.

 

Neben meiner Sensibilität bringe ich alle wichtigen Fertigkeiten mit, die ich für die Arbeit mit Mensch und Tier benötige:

  • eine sehr gute Beobachtungsgabe und hohe Empathiefähigkeit
  • ein großes Maß an Achtsamkeit, Verantwortungsbewußtsein und Zuverlässigkeit.

Weiterhin...

  • das Wissen um Tierart bezogene Bedürfnisse und Erkrankungen
  • Erfahrungshintergründe sowie Kenntnisse über gängige Tierart-spezifische Krankheitsbilder.

4. Soziales Engagement ist grundlegender Bestandteil meiner Dienstleistungen.


Kein Lebewesen darf aufgrund bestimmter Merkmale (z.B. Herkunft, Einkommen, Bildung, Rasse, Hautfarbe, Geschlecht) gesellschaftlich benachteiligt werden.

Tiere leiden oft darunter, wenn es ihrem Halter nicht gut geht, weil dieser z.B. finanziell schlecht gestellt und auf staatliche Hilfen angewiesen ist.

 

Für Tiere und Halter, die Sozialleistungen beziehen und keine nennenswerte finanzielle Unterstützung von Familie und Freunde bekommen, biete ich, wie auch bei der Vermittlung meiner Kunst, Sonderkonditionen an.

Motiv von Pixabay: braune Feder.