Skulpturen

Sozial- gerecht, nachhaltig und kritisch

Meine Skulpturen...

 

haben möglichst naturbelassene Materialien wie Holz, Stein oder Schrott als Basis. 

Ich sammle alles was mir beim Wandern in der Natur ins Auge springt und

sich einigermaßen gut von mir schleppen läßt.

 

Ihre Größen variieren stark.

 

Experimentiert wird mit Zement, Beton, Draht und allem

was mir zum jeweiligen spontanen Start- Moment zur Verfügung steht.

 

Entsprechend ihrer Zusammensetzung sind manche Skulpturen nur

für den Innen- Wohnbereich nutzbar.

 

Die Herstellung geschieht primär intuitiv.

Die Themen sind wie gewohnt gesellschaftskritisch.


Weil Totholz für das Leben von Insekten und Mikroorganismen und infolgedessen auch für deren Freßfeinde sehr wichtig ist, halte ich das Sammeln von Holz absolut in Grenzen.


Ab nächstem Jahr werden meine Skulpturen ebenfalls sozial- gerecht zu vermieten sein.


Kleine Auswahl von 2017/2019